Kammern im Liesingtal

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Nachrichten.

Corona-Testbus 3x wöchentlich in Kammern

Der Corona-Testbus macht seit 19. April 2021 regelmäßig vor der Marktgemeinde Kammern im Liesingtal halt. Das überaus freundliche und ambitioniert Team nimmt regelmäßig am Montag, Mittwoch und Freitag, jeweils in der Zeit von 13:15 bis 15:15 Uhr Testungen vor. Anmeldungen sind online und telefonisch möglich. Sie können aber auch ohne Anmeldung direkt zu den angeführten Zeiten zur Testung kommen. Bitte nehmen Sie zu ihrem Termin ihre E-Card sowie einen Lichtbildausweis mit.

TESTBUS
++++++++
Ort: vor dem Marktgemeindeamt Kammern im Liesingtal
Testzeiten: Mo, Mi, Fr: 13:15 – 15:15 Uhr
Anmeldung Internet: (siehe Link unten)
Anmeldung Telefon: 0800 / 220 330

+++++++++++++
TESTUNGEN AUCH OHNE ANMELDUNG MÖGLICH
+++++++++++++

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-26

Frühjahrsputzaktion in der Marktgemeinde Kammern

Insgesamt 68 Personen beteiligten sich erfreulicherweise an dieser schon traditionellen Frühjahrsputzaktion in der Marktgemeinde Kammern und diese Kinder sowie erwachsenen Personen scheuten sich nicht davor, den Müll Anderer wegzuräumen!

In Kammern beteiligten sich auch heuer wieder die Kinder der Volksschule an der Aktion „Saubere Steiermark“. Äußerst fleißig und umweltbewusst zeigten sich am 23. April die 31 Kinder der 3. und 4. Schulstufe, welche von 4 Pädagoginnen unterstützt wurden. Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen und Müllsäcken, säuberten sie gruppenweise verschiedenste Ortsteile von Kammern und brachten die eingesammelten „Schätze“ zum Müll- Sammelplatz. Die fleißigen Mädchen und Buben wurden mit einer kräftigen Jause für ihr vorbildliches Engagement von Bürgermeister Karl Dobnigg belohnt.

Am Samstag, dem 24. April nahmen insgesamt 33 Personen an dieser Aktion teil. Darunter 11 Jugendliche der Feuerwehrjugend von der FF Seiz, Mitglieder der Steirischen Berg- und Naturwacht – Ortsstelle Kammern mit Obmann Ing. Gerhard Hoffellner, Mitglieder des Ortsbauernrates mit Obmann Ing. Siegfried Steinegger, fünf Asylwerber, der Gemeindevorstand mit Bürgermeister Karl Dobnigg und Gemeindekassier Anton Kühberger sowie die Gemeinderäte Marianne Reibenbacher, Ing. Markus Ettinger und Stefan Gietl und einigen überaus umweltbewussten Kindern.

Bäche, Wälder und Wiesen entlang der Straßen und Radwege wurden von Müll befreit. Erfreulich war bei dieser heurigen Putzaktion, dass wesentlich weniger Müll als in den vergangenen Jahren gesammelt werden musste. Bürgermeister Karl Dobnigg dankte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für deren Einsatz für eine saubere Umwelt und gab der Hoffnung Ausdruck, dass jene Personen, welche ihre Abfälle so sorglos wegwerfen, doch endlich zur Vernunft kommen.

„Eine saubere Umwelt sollte für uns alle eine Selbstverständlichkeit sein und zuwiderhandelnde Personen sollten nicht geschont, sondern zur Verantwortung gezogen werden“, so Dobnigg abschließend.

Weitere Fotos im Link

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-26

Wechsel als bäuerlicher Vertreter in der Grundverkehrskommission

Dank an GR a. D. Hubert Zötsch

Fast 15 Jahre lang war Gemeinderat a. d. Hubert Zötsch als Vertreter der Marktgemeinde Kammern in der Grundverkehrskommission des Bezirkes Leoben. Nach seinem nunmehrigen Ausscheiden wurde ihm von Bürgermeister Karl Dobnigg im Namen der Marktgemeinde als kleines Dankeschön ein Geschenkskorb mit örtlichen und regionalen Produkten überreicht und ihm gleichzeitig für sein langjähriges Engagement herzlichst gedankt.

Sein Nachfolger ist nun der Landwirt Ing. Siegfried Steinegger, welcher bei der am 31. März 2021 stattgefundenen Gemeinderatsitzung einstimmig gewählt wurde. Hier gratulierte Bgm. Dobnigg dem neuen Vertreter in der Grundverkehrskommission zur einstimmigen Wahl und dankte Ing. Siegfried Steinegger gleichzeitig, dass er seinem Wunsch entsprechend, diese Funktion angenommen hat.

Foto v.l.: Ing. Siegfried Steinegger, Hubert Zötsch, Bgm. Karl Dobnigg

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-26

E-Bikes zum Ausleihen - AB SOFORT

Alle Radlerinnen und Radler aufgepasst. Ab sofort können wieder E-Bikes für die Erkundung unserer schönen Region ausgeliehen werden. Die Marktgemeinde Kammern im Liesingtal stellt für Bürgerinnen und Bürger sowie Urlauber und Gäste, wieder 3 Stk. E-Bike Fahrräder (2x Moutainbikes und 1x City-Trekking-Bike) zum Ausleihen zur Verfügung. Mit einem Unkostenbeitrag von € 5,-/Tag und e-Bike können Sie E-Bikes bei uns auch reservieren unter 03844 / 8020-0.

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-20

Covid-19 Testangebot in Kammern - Übersicht

Übersicht des Covid-19 Testangebotes in der Marktgemeinde Kammern im Liesingtal von Montag bis Freitag.

Weitere Informationen auf der Webseite der Marktgemeinde Kammern im Liesingtal. Sie gelangen auch über den Link 'LINK ÖFFNEN' direkt dorthin.

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-20

Voting: „Silberdistel – M. & W. Graf Biodiversitätspreis des Landes Steiermark“


ONLINE VOTING: Natur schafft Solidarität

Eingereicht vom Ortsbauernvorstand Kammern im Liesingtal Günter Hoffellner
Ziel des Projekts

Extensiv genutzte Straßenböschungen, Gräben sowie Übergangsbereiche zwischen Feld und Wald als vielfältigen Lebensraum erhalten und reaktivieren. Mehr Natur in die Kulturlandschaft und Blühflächen in die Landwirtschaft bringen. Auch im Privatgarten Bewusstsein für Biodiversität und Lebensräume schaffen. Bewusstseinsbildung und Information durch jährliche Fachvorträge. Verbündete, Gleichgesinnte finden um die Breitenwirkung zu erhöhen und Helfer für die Pflege der Flächen zu finden.
Projektbeschreibung

2018 haben wir (3 Bauern aus Kammern) uns über die „Mähkultur“ in unserer Gemeinde geärgert. Auf den öffentlichen Flächen wird dabei entweder mit dem Mulcher oder der Motorsense mehrmals alles kurz und klein geschlagen. Im April 2018 haben wir deshalb mit Unterstützung des Naturschutzbundes einen Vortrag mit dem Biologen Dr. Johann Neumayer organisiert. Auch Verbündete haben wir gesucht und gefunden, diese sind die Berg- und Naturwacht sowie die örtlichen Imker mit IG Carnicaschutzregion. Im Mai 2018 haben wir mit Mag. Helmut Kammerer für eine Flurbegehung der Steirischen Berg- und Naturwacht unsere Wiesen zur Verfügung gestellt. Dabei haben wir auch einige schützenswerte Flächen in der Gemeinde angesehen. Unsere Idee war es nämlich, diese Flächen in „Pflege“ zu nehmen und entsprechend der Vegetation mit dem Balkenmäher zu mähen und das Mähgut zu verbringen, um eine Überversorgung mit Nährstoffen zu verhindern und so wieder mehr Biodiversität zu schaffen. Seit dem Sommer 2018 pflegen wir jetzt gemeinsam diese Flächen. 2019: Vortrag von Botaniker Mag. Heli Kammerer „Bunte Wiesen im Liesingtal“, Teilnahme an „Blühende und summende Steiermark“, Fotowettbewerb schönste, naturnahe Blumenwiese, Anlage Bienenweiden mit den Volksschulkindern, Vortrag der Berg-und NW in der VS über Neophyten und Blumenwiesen. 2020: Vortrag mit Biologen Georg Derbuch mussten wir leider absagen. Auch die Initiative http://www.insekten-leben.at für unser Marktfest mussten wir absagen.
Bedeutung / Nutzen für die Biodiversität

Naturnahe und blütenreiche Straßenböschungen, Übergangsbereiche und blühende öffentliche Flächen etc. bieten Nahrung für Insekten und wertvolle Lebensräume für viele Tier und Pflanzenarten, dienen als Nistplatz und bieten vielen Tieren Unterschlupf.
Maßnahmen, das Projekt der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen

Vorträge Biologe Johann Neumayer, Botaniker Helmut Kammerer, Biologe Georg Derbuch (jährlicher Vortrag), Einbindung Berg- u. Naturwacht, Imker u. Vereine in das Projekt, Artikeln in Zeitungen der Gemeinde, Infoveranstaltung in der VS zu Biodiversität, Projektvorstellung in der Bezirksbauernkammer Bruck an der Mur/Leoben, Wildblumenpflanzen in VS verteilt, Fotowettbewerb Schönste Blumenwiese, Vortrag der Berg-und Naturwacht in der VS, Initiative http://www.insekten-leben.at beim Marktfest.
Jetzt mitmachen und für das Projekt „Natur schafft Solidarität – Günter Hoffellner“ Kategorie 1

Bitte beachten Sie, dass nur ein einmaliges Voting möglich ist. Das Voting ist mit Erscheinen des roten Punktes abgeschlossen.

Link: https://www.silberdistel.at/nominierung-voting-2021/
Link: https://www.kleinezeitung.at/steiermark/5966137/Biodiversitaetspreis_Abstimmen-fuer-die-Rettung-der-Vielfalt-des

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-19

Gewinner der Verlosung des Fotowettbewerbes „Winterlandschaft Kammern“

Gratulation den Gewinnern unseres Fotowettbwerbes: „Mein schönstes Winterfoto aus Kammern“. Heuer nahmen 25 Personen erfreulicherweise am Fotowettbewerb im Winter 2020/2021 teil und übersandten 110 wunderschöne Schnappschüsse aus der Marktgemeinde Kammern. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden Kammerner-Einkaufsgutscheine verlost. Den Hauptpreis – einen Gutschein im Wert von € 100,- – gewann Andreas Banovsek. Den zweiten Gutschein im Wert von € 80,- gewann Margit Nimpfer und den dritten Gutschein im Wert von € 50,– gewann Manuela Hochfellner.

Die Gutscheine wurden kürzlich unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen von Bürgermeister Karl Dobnigg an die drei glücklichen Gewinner überreicht. Bürgermeister Dobnigg dankt auch an dieser Stelle nochmals allen 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die Übermittlung von so vielen wunderschönen Fotos, welche hier die Marktgemeinde Kammern bzw. deren winterliche Prachten so hervorragend präsentieren.

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-15

Covid19-Testbus – Anmeldung ab sofort möglich

Ab sofort ist die Anmeldung zum kostenlosen Antigen-Test für die Testung an einer Haltestelle des Testbusses in der Marktgemeinde Kammern im Liesingtal möglich.

Der Testbus macht am Montag, Mittwoch und Freitag jeweils in der Zeit von 13:15 bis 15:15 Uhr am Marktplatz Kammern halt. Eine Anmeldung erfolgt über die Webseite www.oesterreich-testet.at. Für telefonische Anmeldungen steht die Hotline 0800 / 220 330 täglich von 7:00 bis 22:00 Uhr zur Verfügung.

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-15

Volksbegehren -

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-04-09

Covid19-Selbsttestung im Marktgemeindeamt Kammern ab 13. April 2021

<p data-wahfont=

Weitere Informationen Älter
2021-04-08

Tierärztlicher Notdienst Bez. Leoben 2. Quartal

Weitere Informationen Älter
2021-04-01

Vorverlegung der Schusszeit für Damwild

Weitere Informationen Älter
2021-03-22

Berufsjägerprüfung 2021

Weitere Informationen Älter
2021-03-22

Goldenes Ehrenzeichen für Volksschuldirektorin Else Schwab Direktorin

Else Schwab tritt mit 26. Februar 2021 nach über 36 Dienstjahren als Pädagogin und 17 Jahren als Direktorin der Volksschule Kammern mit einer Träne der Freude, aber auch der Traurigkeit in den wohl verdienten Ruhestand. Denn in den letzten Jahren wurde das Personal der Volksschule vor besondere Herausforderungen gestellt. Nach dem Umbau und der Sanierung der Volksschule im Jahr 2019 stand 2020 auch noch der Corona-Virus vor der Tür, der alles veränderte. Der bekannte Schulalltag wurde vollkommen auf den Kopf gestellt und viele Sorgen und Neuerungen stellten die Pädagogen erneut vor riesige Aufgaben. Mit viel Einsatz und Engagement als Pädagogin und vor allem viel Herz für ihre Kinder war Direktorin Else Schwab all die Jahre stets eine treibende Kraft. Mit ihrem eingespielten Team aus Pädagoginnen und Betreuerinnen machte sie das Schuljahr zu etwas Besonderem, denn ihr Herz schlug stets für die Kinder. Ausflüge, Feste, Konzerte, Besuche im Seniorenheim und vieles mehr erforderten viel Kraft und Geduld, aber vor allem viel von ihrer kostbaren Freizeit...

Vollständiger Artikel auf der Webseite
>> LINK am Ende der Seite folgen

Weitere Informationen Älter
2021-02-26

Statistik Austria kündigt SILC-Erhebung an

Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft zeichnen. Die Ergebnisse von SILC liefern für Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit grundlegende Informationen zu den Lebensbedingungen und Einkommen von Haushalten in Österreich. Es ist dabei wichtig, dass verlässliche und aktuelle Informationen über die Lebensbedingungen der Menschen in Österreich zur Verfügung stehen.

Die Erhebung SILC (Statistics on Income and Living Conditions/Statistiken zu Einkommen und Lebensbedingungen) wird jährlich durchgeführt. Rechtsgrundlage der Erhebung ist die nationale Einkommens- und Lebensbedingungen-Statistikverordnung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (ELStV, BGBl. II Nr. 277/2010 idgF), eine Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU-Verordnung 2019/1700) sowie weitere ausführende europäische Verordnungen im Bereich Einkommen und Lebensbedingungen.

Nach einem reinen Zufallsprinzip werden aus dem Zentralen Melderegister jedes Jahr Haushalte in ganz Österreich für die Befragung ausgewählt. Auch Haushalte Ihrer Gemeinde könnten dabei sein! Die ausgewählten Haushalte werden durch einen Ankündigungsbrief informiert und eine von Statistik Austria beauftragte Erhebungsperson wird von Februar bis Juli 2021 mit den Haushalten Kontakt aufnehmen, um einen Termin für die Befragung zu vereinbaren. Diese Personen können sich entsprechend ausweisen. Jeder ausgewählte Haushalt wird in vier aufeinanderfolgenden Jahren befragt, um auch Veränderungen in den Lebensbedingungen zu erfassen. Haushalte, die schon einmal für SILC befragt wurden, können in den Folgejahren auch telefonisch Auskunft geben.

Inhalte der Befragung sind u.a. die Wohnsituation, die Teilnahme am Erwerbsleben, Einkommen sowie Gesundheit und Zufriedenheit mit bestimmten Lebensbereichen. Für die Aussagekraft der mit großem Aufwand erhobenen Daten ist es von enormer Bedeutung, dass sich alle Personen eines Haushalts ab 16 Jahren an der Erhebung beteiligen. Als Dankeschön erhalten die befragten Haushalte einen Einkaufsgutschein über 15,- Euro.

Die Statistik, die aus den in der Befragung gewonnenen Daten erstellt wird, ist ein repräsentatives Abbild der Bevölkerung. Eine befragte Person steht darin für Tausend andere Personen in einer ähnlichen Lebenssituation. Die persönlichen Angaben unterliegen der absoluten statistischen Geheimhaltung und dem Datenschutz gemäß dem Bundesstatistikgesetz 2000 §§17-18. Statistik Austria garantiert, dass die erhobenen Daten nur für statistische Zwecke verwendet und persönliche Daten an keine andere Stelle weitergegeben werden.

Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit! Weitere Informationen zu SILC erhalten Sie unter:

Statistik Austria
Guglgasse 13, 1110 Wien
Tel.: +43 1 711 28-8338 (werktags Mo.-Fr. 9:00-15:00 Uhr)
E-Mail: erhebungsinfrastruktur@statistik.gv.at
Internet: www.statistik.at/silcinfo

© geralt / Pixabay

Weitere Informationen Älter
2021-02-19

Zeckenschutzimpfung 2021 - Impfaktion ab 25. Februar

FSME-Impfaktion 2021

++++++++++++++++++

Die heurige FMSE-Impfaktion startet ab dem 25.02.2021 und wird bis auf Weiters (solange der Impfstoff verfügbar ist) andauern. Die Impfungen werden von der Amtsärztin, Frau Dr. Kary, in der Bezirkshauptmannschaft Leoben durchgeführt. Zusätzlich wird für die Bevölkerung der Region Eisenerz in der Außenstelle Eisenerz am 03.03., 17.03., 07.04., und am 21.04.2021 die FMSE-Impfung angeboten

!!!
Eine telefonische Terminvereinbarung ist zwingend notwendig. Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 03842 / 45571-214
!!!

Warum impfen?
+++++++++++++

Durch die Zeckenenzephalitis kann es zu dauernden Lähmungen und auch zu psychischen Veränderungen kommen. Einen wirksamen Schutz bietet nach wie vor nur die vorbeugende Impfung:

Nach der Grundimmunisierung (1., 2. und 3. Teilimpfung) sind Auffrischungsimpfungen notwendig
Der Zeitraum für die Auffrischungsimpfung beträgt:
für Kinder und Erwachsene bis zum 60. Lebensjahr alle 5 Jahre
für Erwachsene über 60. Jahre alle 3 Jahre.

Mit der Erstimpfung kann ab dem vollendeten 1. Lebensjahr begonnen werden. Bitte wenden sie sich dafür an ihren Kinderarzt. Nicht geimpft wird bei akuten fieberhaften Erkrankungen und Hühnereiweißallergie.

Pro Teilimpfung wird ein Impfkostenbeitrag von € 22,- für Erwachsene und € 21,- für Kinder eingehoben. Mit der Bestätigung über den eingezahlten Kostenbeitrag wird auf Antrag von der jeweiligen Krankenkasse ein Teilbetrag refundiert.

© Erik_Karits / Pixabay

Weitere Informationen Älter
2021-02-18

GeflügelpestVO - Haltungsbestimmungen ab 06.12.2020

Kundmachung der Novelle der Geflügelpestverordnung 2007;
Haltungsbestimmungen ab 06.12.2020

Weitere Informationen Älter
2020-12-17

Waldbrandverordnung

Waldbrandverordnung bis auf Widerruf

Weitere Informationen Älter
2020-04-08

CORONA-VIRUS - Maßnahmen der Marktgemeinde Kammern

Sollte die Seite nicht vollständig angezeit werden verwenden Sie bitte den Link zur Homepage!
https://www.kammern-liesingtal.at/massnahmen-der-marktgemeinde-kammern-im-liesingtal-gegen-das-corona-virus/

KEIN PARTEIENVERKEHR IM MARKTGEMEINDEAMT

Ab Montag, 16.03.2020 ist im Marktgemeindeamt ein eingeschränkter Dienstbetrieb eingerichtet. Die Bevölkerung wird ersucht, die Kontaktaufnahme mit den Bediensteten ausschließlich telefonisch oder per E-Mail vorzunehmen. Die Bürgerservicestellen beim Amt der Landesregierung und den Bezirkshauptmannschaften sind ebenfalls ab Montag geschlossen. Die Steiermärkische Landesregierung ersucht im Zuge der österreichweiten Maßnahmen gegen das Corona-Virus, die direkten Behördengänge zum Amt der Landesregierung, zur Bezirkshauptmannschaft und der Marktgemeinde Kammern auf das allernötigste Ausmaß zu beschränken.

Tel.: 03844/ 8020-0
E-Mail: marktgemeinde@kammern.net

Ab Montag 16.03.2020 sind wir aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona Virus von Montag bis Freitag telefonisch durchgehend von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar.
EINKAUFSDIENSTE UND NAHVERSORGER

Wer alleine ist und bei der notwendigen Versorgung mit Lebensmitteln oder Medikamenten nicht auf Familie, Freunde oder die Nachbarschaft zurückgreifen kann, bekommt von der Marktgemeinde Unterstützung. Die bestellten Lebensmittel werden in einem Behälter samt Rechnung von den Freiwilligen Feuerwehren Kammern und Seiz bis zum Eingangsbereich gebracht.

Für Bestellungen der Lebensmittel kontaktieren Sie bitte telefonisch unseren Nahversorger „Wir für unser Geschäft“ unter der Telefonnummer 03844/8375.
Für Medikamente kontaktieren Sie bitte die Ordination Dr. Beate Steinkellner unter der Telefonnummer 03844/8210.
Für Informationen und andere Unterstützungen wenden Sie sich bitte an das Marktgemeindeamt unter der Telefonnummer 03844/ 8020-0

BESUCHE IM SENECURA-SOZIALZENTRUM KAMMERN/HAUS VIOLA

Auf dringende Empfehlung der Landesregierung, wurde ein Besuchsverbot zum Schutz der BewohnerInnen eingeführt.
GOTTESDIENSTE

Gottesdienste sind bis auf Widerruf ausgesetzt. Auf dem Facebook Account “Pfarrverband Liesingtal” findet täglich um 9 Uhr eine Heilige Messe per LIVE-Stream statt.
SCHULE UND KINDERGARTEN

Der Unterricht an der Volksschule wird ab Montag eingestellt, bei Bedarf (unbetreute Kinder) können diese aber weiterhin in die Schule gehen. Der Betrieb im Kindergarten bleibt aufrecht für Eltern, die keine andere Betreuungsmöglichkeit für ihr Kind haben. Der Schüler- und Kindertransport erfolgt ausschließlich nach Rücksprache mit der Gemeinde in notwendiger Form.
TURNSAAL UND MUSIKSCHULE GESCHLOSSEN

Ab Montag wird der Turnsaal für sämtliche Nutzung gesperrt. Ebenso stellt die Musikschule mit Montag den Betrieb ein.
VERSAMMLUNGSVERBOT, SPIELPLÄTZE UND RESTAURANTS

Spiel- und Sportplätze sind geschlossen, ebenso Lokale und Gaststätten ab 17. März. Es gilt ein Versammlungsverbot. Es dürfen sich nicht mehr als 5 Personen gleichzeitig an einem Ort aufhalten. Die Bundesregierung hat eine Ausgangsbeschränkung ausgerufen, deren Einhaltung von der Exekutive kontrolliert wird. Menschen sollen zu Hause bleiben, Ausnahmen gibt es nur in drei Gründen: Berufsarbeit, die notwendig und nicht aufschiebbar ist, dringend notwendige Besorgungen und Hilfsleistungen für andere Menschen.
FUHRHOF (AWZ) BLEIBT GEÖFFNET

Das Altstoffsammelzentrum bleibt an den Freitagen von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr wie bisher geöffnet. Es wird allerdings ersucht, den Müll hier persönlich in die entsprechenden Container zu werfen. Das Personal ist angewiesen, hier nur im Notfall zu helfen.
MÜLLENTSORGUNG

Die Müllentsorgung erfolgt ohne Einschränkung sowie die Wartung des Kanalsystems und der Beleuchtung.
GRUNDVERSORGUNG

Die Grundversorgung in der Gemeinde wie Wasser, Kanal und Gas bleibt selbstverständlich aufrecht.
ÖFFENTLICHER VERKEHR BLEIBT AUFRECHT

Verkehrsbetriebe: Der Bahn- und Busverkehr wird aufrechterhalten. Die Fahrgäste werden jedoch ersucht, den Bus nur durch den hinteren Eingang zu betreten.
GEMEINDERATSWAHL AUSGESETZT

Die für den 22. März geplanten Gemeinderatswahlen in der Steiermark werden aufgrund der Coronavirus-Situation ausgesetzt. Wahlkarten und bei der vorgezogenen Stimmabgabe abgegebene Stimmen behalten ihre Gültigkeit.
HYGIENE-HINWEISE

Die Marktgemeinde Kammern ersetzt den Händedruck durch „ein Kopfnicken und einem Lächeln“. An dieser Stelle weisen wir auch noch einmal auf wichtige Hygienemaßnahmen hin:

Waschen Sie Ihre Hände gründlich und regelmäßig mit Wasser und Seife.
Berühren Sie Augen, Nase und Mund nicht mit den Händen.
Halten Sie beim Husten oder Niesen Ihren Ellbogen oder ein Papiertaschentuch vor Mund und Nase und entsorgen Sie dieses sofort.
Wenden Sie sich beim Husten oder Niesen von anderen Personen ab und halten Sie mindestens einen Meter Abstand.
Verzichten Sie auf Händeschütteln und engen Körperkontakt. Vermeiden Sie größere Menschenansammlungen.
Wenn Sie Symptome aufweisen, bleiben Sie zu Hause und rufen Sie bei der telefonischen Hotline 1450 an.

CORONAVIRUS-HOTLINE DER AGES
TEL. 0800 / 555 621

Die AGES beantwortet Fragen rund um das Coronavirus (Allg. Informationen zu Übertragung, Symptomen, Vorbeugung) 24 Stunden täglich unter der Telefonnummer 0800 555 621.
TELEFONISCHE GESUNDHEITSBERATUNG
TEL. 1450

Wenn Sie Symptome (Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Atembeschwerden) aufweisen oder befürchten, erkrankt zu sein, bleiben Sie zu Hause und wählen Sie bitte die Gesundheitsnummer 1450 zur weiteren Vorgehensweise (diagnostische Abklärung).
HOTLINE DES VKI ZU REISERECHTLICHEN FRAGEN
0800 / 201 211

Bei rechtlichen Fragen rund um bereits gebuchte Reisen beraten Sie die ExpertInnen des Verein für Konsumenteninformation (VKI) kostenlos von Montag bis Sonntag in der Zeit von 9 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 0800 201 211.
REGELN FÜR JEDEN EINZELNEN

Es ist wichtig, so viel wie möglich zu Hause zu bleiben und nicht viele Leute zu treffen. Man kann auch mit Freunden telefonieren oder Nachrichten über das Internet schreiben.

Wenn man nach Hause kommt, muss man die Hände gründlich mindestens 30 Sekunden mit Wasser und Seife waschen. Unterwegs kann man sich mit einem Desinfektionsmittel die Hände reinigen.

Bei starkem Kopfweh, Husten, Fieber oder Atembeschwerden soll man die Telefonnummer 1450 anrufen. Sie helfen weiter. Man darf nicht selbst zum Arzt oder ins Krankenhaus gehen.

Diese Regeln können helfen, dass sich das Corona-Virus nicht so stark in Österreich ausbreitet.

Bitte beachten wir die notwendigen Maßnahmen damit wir ALLE GESUND bleiben. Gemeinsam schaffen wir diese Krise!

Für die Marktgemeinde
Ihr Bürgermeister

Weitere Informationen Älter
2020-03-15

Wichtige Information zur Gemeinderatswahl

Wichtige Information zur Gemeinderatswahl:

Gemeinderatswahl am 22. März 2020 wird ausgesetzt.

Der vorgezogene Wahltag am 13. März 2020 findet trotzdem statt.
Wann: Freitag, 13. März 2020 von 17:00 - 20:00 Uhr
Wo: im Marktgemeindeamt Kammern

Weitere Informationen Älter
2020-03-12

Gemeindezeitung 2019 (Winter)

Weitere Informationen Älter
2019-12-15

Gemeindezeitung 2019 (Sommer) verfügbar

Die Sommerausgabe des Informationsblattes der Marktgemeinde Kammern im Liesingtal ist da. Auf 84 Seiten gibt es den aktuellen Rückblick des heurigen Jahres mit den Gemeinderatssitzungen, Veranstaltungen, Erfolge der Gemeindebürger, Informatives sowie viele Berichte der Vereinskultur in der Gemeinde. Ab sofort in jedem Postfach der Marktgemeinde Kammern im Liesingtal und auch online auf unserer Webseite und in der Gemeinde24-App.

Weitere Informationen Älter
2019-07-18

Aufhebung der Stallpflicht für Geflügel per 25. März 2017

Per Runderlass der BH Leoben ist die Stallpflicht für Geflügel nach der Geflügelpest-Verordnung per 25. März 2017 aufgehoben. Nähere Informationen im beiliegenden Bundegesetzblatt II Nr. 84/2017

Fotocredit: pexels.com

Weitere Informationen Älter
2017-03-27

Vogelgrippe: Stallpflicht österreichweit in Kraft

Als Reaktion auf die Vogelgrippe ist das österreichische Bundesgebiet seit heute ein "Gebiet mit erhöhtem Geflügelpestrisiko". Neben der Stallpflicht, also der Unterbringung von Geflügel in geschlossenen Haltungseinrichtungen, die zumindest nach obenhin abgedeckt sind, gelten weitere Maßnahmen. So darf die Tränkung der Tiere nicht mit Wasser aus Sammelbecken für Oberflächenwasser erfolgen. Die Reinigung und Desinfektion von Beförderungsmitteln, Ladeplätzen und Gerätschaften muss besonders sorgfältig erfolgen. Bei Verdachtsmomenten ist sofort ein Tierarzt bzw. die Behörde zu verständigen.

Weitere Informationen Älter
2017-01-11

Wasserleitung Vermessungsarbeiten

In den kommenden Wochen
werden die Wasserleitungen
im Gemeindegebiet Kammern vermessen und digital erfasst.Aus diesem Anlass wird die Kammerner
Bevölkerung um Mithilfe ersucht, bei der Freilegung der Wasserschieber und bei der Erhebung des Wasserleitungsverlaufs auf
Privatgrundstücken, sowie
der Hausanschlüsse.

Weitere Informationen Älter
2016-08-25

[zurück]

Kontakt

Kammern im Liesingtal
Hauptstraße 56
8773 Kammern im Liesingtal
P: 03844 8020

Bereitgestellt von Gemeinde24, dem Kommunikationstool für Gemeinden!

Copyright © 2021 Fa. Gemeinde24