St. Marien

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Nachrichten.

Kundmachung - Nachtragsvoranschlag

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-23

Mittelfristiger Finanzplan 2022-2026

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-23

Nachtragsvoranschlag 2022

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-23

Statistik Austria - Erhebung über Erwachsenenbildung

Im Oktober startet österreichweit die Erhebung über Erwachsenenbildung (AES). AES steht für Adult Education Survey.

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-19

Infos - Bundespräsidentenwahl

Online-Wahlkartenantrag unter folgendem Link: https://www.wahlkartenantrag.at/

Allgemeine Informationen sowie die Vollmacht zur Aushändigung der Wahlkarte finden Sie hier.

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-19

Volksbegehren vom 19. bis 26. September 2022

Wiedergutmachung der COVID-19-Maßnahmen
Black Voices
COVID-Maßnahmen abschaffen
RECHT AUF WOHNEN
GIS Gebühren abschaffen
Kinderrechte Volksbegehren
Uneingeschränkte Bargeldzahlung

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-19

Kundmachung - Wahlvorschläge Bundespräsidentenwahl

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-14

Achtung Wahlkartenwählerinnen und Wahlkartenwähler!

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-12

Gerne Frausein-Talks: Frauen und Geld

Finanzielles Wissen bedeutet Selbstbestimmung im Leben! Weshalb das Frauenreferat Oberösterreich gemeinsam mit der kfb Oberösterreich sowie Österreichs Qualitäts-Frauenmagazin „Welt der Frauen“ speziell die Damen einlädt: Am 23. September in Andorf sowie am 20. Oktober in Timelkam stehen unter dem Titel „Frauen und Geld“ Expertinnen Rede und Antwort, geben Impulse für mehr Selbstverantwortung in Finanzfragen und liefern Ideen mit auf den Weg, die zu mehr Finanzsicherheit in Notsituationen oder im Alter führen. Als Keynote-Speakerin und Vortragende spricht dabei Finanzexpertin und Buchautorin Marietta Babos zum Thema „Geld ist Damensache“.
Auf der Bühne begrüßt Chefredakteurin Sabine Kronberger auch Landeshauptmann-Stellvertreterin Frauenlandesrätin Christine Haberlander, kfb OÖ-Vorsitzende Paula Wintereder, Verhandlungsexpertin Ingeborg Rauchberger, Vorstandsdirektorin der OÖ-Versicherung AG Kathrin Kühtreiber-Leitner sowie Regionaldirektorin der Sparkasse OÖ Janine Kohl-Peterke. Für sinnstiftende Unterhaltung sorgen die Poxrucker Sisters unter anderem mit ihrem aktuellen Song „Deafs a bissl mehr sein“, in dem die Ungleichverteilung von Sorgearbeit und Gehältern zwischen Frauen und Männern bearbeitet wird. Beim Ausklang wartet eine kleine Stärkung für stärkende Gespräche.

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-07

Kundmachung - Forstner

Flächenwidmungsplan-Änderung 5.34 - Forstner Auflage zur öffentlichen Einsichtnahme

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-07

Kundmachung - Verfügungen der Gemeindewahlbehörde

Kundmachung - Wahllokale und dazugehörige Verbotszonen und Wahlzeit

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-07

Stellenausschreibungen - Caritas&DU

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-05

Kundmachung - Wahlbehörde Bundespräsidentenwahl 2022

Wahlbehörden der Gemeinde St. Marien für die Bundespräsidentenwahl am 9. Oktober 2022

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-09-05

Kundmachung - Festsetzung der Verbotszone für die Eintragungsverfahren der Volksbegehren

Kundmachung zur Festsetzung der Verbotszone für die Eintragungsverfahren der Volksbegehren

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-08-30

Oö. Hundehaltegesetz-Novelle 2022 – LGBl. Nr. 68/2022

Achtung: Neue Regelungen für Hundehalter/innen!

Mit 1. September 2022 tritt in Oberösterreich ein neues Hundehaltegesetz in Kraft. Zur Verbesserung des Opferschutzes müssen HundehalterInnen etwaige Änderungen oder den Wechsel ihrer Hundehaftpflichtversicherung an die Wohnsitz-Gemeinde melden.

Jede ordentliche Hundehaltung beginnt bei der Hundehalterin oder beim Hundehalter. Schon bisher musste jeder mehr als 12 Wochen alte Hund bei der Hauptwohnsitzgemeinde binnen drei Tagen schriftlich angemeldet werden. Dabei muss auch der erforderliche Sachkundenachweis, eine Registrierungsbestätigung aus der Heimtierdatenbank sowie ein Nachweis, dass für den Hund eine Haftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckungssumme von 725.000 Euro besteht, vorgelegt werden.

Für Hundehalter/innen neu ist, dass ab 1. September 2022 auch Änderungen oder ein Wechsel bei der Hundehaftpflichtversicherung an die Gemeinde bekannt geben werden müssen. Gemeinden haben auch die Möglichkeit, von sich aus aktiv das Vorhandensein einer ausreichenden Hundehaftpflichtversicherung zu prüfen. Diese Überprüfung können die Gemeinden wahlweise bei den HundehalterInnen oder direkt beim Versicherungsunternehmen vornehmen.

Diese Gesetzesanpassung verbessert den Opferschutz. Es soll damit sichergestellt werden, dass keine Versicherungslücken entstehen und jeder gemeldete Hund in Oberösterreich im Schadensfall ausreichend hoch versichert ist.

Wir bitten Sie Ihre Hundehaftpflichtversicherung zu überprüfen und die Gemeinde über jede Änderung zu informieren.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Bürgerservice unter 07227 / 8155-10.

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-08-29

Verordnung - Arbeiten auf bzw. neben der Straße

Gemäß § 43 Abs. 1a in Verbindung mit § 94d Z 16 der Straßenverkehrsordnung
1960 (StVO) werden anlässlich der Durchführung der mit angeführtem Bescheid bewilligten Arbeiten im Interesse der Sicherheit, Leichtigkeit und Flüssigkeit des Verkehrs und zur Sicherheit der mit den Arbeiten beschäftigten Personen folgende vorübergehende Verkehrsmaßnahmen im Zeitraum von 23.08.2022 bis 23.09.2022 verordnet.

Weitere Informationen Älter
2022-08-22

Verordnung - Sperre eines Fahrstreifens

Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land über Verkehrsmaßnahmen anlässlich der mit Bescheid vom 05.08.2022, BHLLVerk-2022-631028, bewilligten Arbeiten auf bzw. neben der Straße.

Weitere Informationen Älter
2022-08-08

Statistik Austria

PIAAC - Welche Alltagsfähigkeiten haben Erwachsene?

Über 30 Länder nehmen an der internationalen PIAAC-Studie teil, in Österreich startet PIAAC im September 2022. PIAAC steht für Programme for the International Assessment of Adult Competencies und wird von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) organisiert, für die nationale Durchführung ist Statistik Austria
verantwortlich.

Weitere Informationen Älter
2022-08-05

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für Volksbegehren

Verlautbarung über das EIntragungsverfahren fpr die Volksbegehren mit den Kurzbezeichungen
*Kinderrechte-Volksbegehren
*GIS Gebühr abschafffen
*FÜR UNEINGESCHRÄNKTE BARGELDZAHLUNG

Weitere Informationen Älter
2022-07-28

Bürgermeisterinfo

Information und Auskunft für alle Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

Weitere Informationen Älter
2022-07-25

Information - Amt der Oö. Landesregierung

Verkehrserhebung 2022 in Oberösterreich.
Das Land OÖ & die Gemeinde St. Marien rufen zur Teilnahme auf.

Weitere Informationen Älter
2022-07-22

Corona-Infos

Stand der Personen in unserer Gemeinde, die positiv auf Covid-19 getestet wurden: 43 Personen (Stand 19.07.2022, 11:30 Uhr)

Bitte beachten Sie beim Besuch des Gemeindeamtes die aktuellen COVID-Schutzmaßnahmen.

Weitere Informationen Älter
2022-07-19

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für Volksbegehren

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für die Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung

“Wiedergutmachung der COVID-19-Maßnahmen“
“Black Voices“
“COVID-Maßnahmen abschaffen“

Weitere Informationen Älter
2022-07-18

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für das Volksbegehren

Verlautbarung über das Eintragungsverfahren für das Volksbegehren mit der Kurzbezeichnung “Recht auf Wohnen“

Weitere Informationen Älter
2022-07-18

Kundmachung über die Ausschreibung der Wahl des Bundespräsidenten

Kundmachung über die Ausschreibung der Wahl des Bundespräsidenten

Weitere Informationen Älter
2022-07-18

Verordnung - Verkehrsmaßnahmen

Gemäß § 43 Abs. 1a in Verbindung mit § 94d Z 16 der Straßenverkehrsordnung 1960 (StVO) werden anlässlich der Durchführung der mit angeführtem Bescheid bewilligten Arbeiten im Interesse der Sicherheit, Leichtigkeit und Flüssigkeit des Verkehrs und zur
Sicherheit der mit den Arbeiten beschäftigten Personen folgende vorübergehende Verkehrsmaßnahmen im Zeitraum von 18.07.2022 bis 31.12.2022 verordnet:

Weitere Informationen Älter
2022-07-15

Kostenlose Hundesackerl - Oö Hunderatgeber

Nehmen Sie bitte dieses Angebot in Anspruch!

Hundesackerl bekommen Sie kostenlos im Bürgerservice der Gemeinde St. Marien, bei der Raiffeisenbank
Weichstetten, bei der Sparkasse Nöstlbach und beim SPAR Zitterl in Nöstlbach.

Oö Hunderatgeber

Weitere Informationen Älter
2022-06-13

Rücksichtnahme auf Nachbarn

Immer wieder gibt es im Sommer Beschwerden über Lärmbelästigung am Wochenende. Wir appellieren an alle GemeindebürgerInnen bei lärmerzeugenden Tätigkeiten (Rasenmähen, Kreissägen, Hochdruckreiniger etc.) sich an folgende Grundregel zu halten:

Verzicht auf lärmerzeugende Arbeiten an Samstagen ab 13.00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztägig!

Weitere Informationen Älter
2022-06-10

Gemeinsam Ausbreitung gebietsfremder Gelsen verhindern

In Mitteleuropa kommen in den letzten Jahrzehnten vermehrt auch gebietsfremde Gelsen vor. Eine besondere Rolle unter diesen gebietsfremden Mückenarten spielt die Asiatische Tigermücke. Sie könnte auch exotische Krankheitserreger (z. B. das Chikungunya-, das Dengue- oder das Zikavirus) übertragen, daher ist es wichtig, ihre Ausbreitung zu verhindern. Das Land OÖ hat 2020 ein eigenes Überwachungsprogramm für Stechmücken gestartet, mit dem Ziel, die Ausbreitung von Überträgermücken sowie das Vorhandensein von Krankheitserregern in den Gelsen rechtzeitig zu erkennen. Zusätzlich beteiligt sich das Land an einem österreichweiten Monitoring der AGES. Durch diese aktive Form der Überwachung ist es möglich, bei Bedarf rasch gezielte Maßnahmen zur Bekämpfung der Stechmücken setzen zu können. Bei der Erkennung von neuen Tigermückenbeständen wird um die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger gebeten. Im Verdachtsfall sollen Tigermücken über die kostenfreie App „Mosquito-Alert“ gemeldet und entsprechende Fotos hochgeladen werden.

Tipps für die Bevölkerung – Was kann jede/r Einzelne unternehmen?
Brutstätten der Tigermücke sind alle Arten von Wasseransammlungen, die mindestens eine Woche stehen bleiben. Daher:
• Von April bis November jeden noch so kleinen Behälter, in dem sich Wasser sammeln kann, regelmäßig (mindestens einmal pro Woche) entleeren oder umkippen. Planschbecken, Vogeltränken, Blumentopfuntersetzer usw. mindestens einmal in der Woche ausleeren und austrocknen lassen.
• Regentonnen dicht abdecken.
• Dachrinnen auf Verstopfungen kontrollieren (stehendes Wasser vermeiden!)
• Melden Sie (mögliche) Tigermücken mit der „Mosquito-Alert“-App

Nähere Informationen zu Verbreitung von gebietsfremden Gelsen, Lebensformen der Gelsen und Art der übertragenen Krankheiten finden sich auf der Homepage der AGES unter

Weitere Informationen Älter
2022-06-09

Finanzielle Unterstützung für Nachhilfeunterricht

Finanzielle Unterstützung für Nachhilfeunterricht Gutschein über 150 EUR pro Semester und schulpflichtiges Kind

Service-Hotline des OÖ Familienreferates: 0732/7720-18772 oder unter https://www.familienkarte.at/

Weitere Informationen Älter
2022-06-08

OÖVV Schüler- und Lehrlingsfreifahrt

Jeder Schüler bzw. Lehrling in Österreich hat die Möglichkeit unter bestimmten Voraussetzungen vergünstigt mit den Öffis zur Schule und/oder zum Lehrbetrieb zu fahren.
Details dazu unter nachfolgendem

Weitere Informationen Älter
2022-05-04

Information der Statistik Austria zur Zeitverwendungserhebung 2022

Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Gesellschaft und Wirtschaft zeichnen. Die Ergebnisse der Zeitverwendungserhebung (ZVE) liefern für Politik, Wissenschaft und Öffentlichkeit grundlegende Informationen dazu, wieviel Zeit Menschen in Österreich mit Arbeit oder Schule, Sport, Freunde und Kultur verbringen. Wer übernimmt in Österreichs Haushalten die Kinderbetreuung, unbezahlte Pflegearbeit oder Haushaltstätigkeiten? Wie lange sind Menschen in Österreich jeden Tag unterwegs? Wie lange schlafen sie?

Weitere Informationen Älter
2022-03-25

Verordnung - Waldbrandschutz

Verordnung zum Schutz von Waldbränden

Weitere Informationen Älter
2022-03-24

Informationen zu und für Flüchtlinge aus der Ukraine

Die wesentlichsten Informationen für die Ukrainerinnen und Ukrainer, aber auch für jene, die unterstützen und helfen wollen, finden Sie in den Beilagen.

Betreuer Caritas Oberösterreich:
Günther Krendl
Tel.: 0676/87762777

Weitere Informationen Älter
2022-03-10

Ortstaxenbefreiung

Ortstaxenbefreiung nach § 50 Z 5 Oö. Tourismusgesetz 2018; russisch-ukrainischer Krieg

Im Oö. Tourismusgesetz 2018, LGBl. Nr. 3/2018, ist eine Ausnahme normiert, nach welcher Personen, die im Katastrophenfall in einer Gästeunterkunft nächtigen müssen, von der Pflicht zur Entrichtung der Ortstaxe befreit sind.
Die aktuell in der Ukraine stattfindenden Ereignisse (russisch-ukrainischer Krieg) werden als Katastrophenfall im Sinne des § 50 Z. 5 Oö. Tourismusgesetz 2018 eingestuft.
Für Nächtigungen von Flüchtlingen aufgrund dieses Katastrophenfalls sind von den Unterkunftgeberinnen bzw. Unterkunftgebern somit keine Ortstaxen einzuheben.

Weitere Informationen Älter
2022-03-03

Jahresabschluss 2021 GIVE St. Marien & Co KG

Weitere Informationen Älter
2021-12-10

Give St. Marien & Co KG Voranschlag 2022

Voranschlag für das Finanzjahr 2022

Weitere Informationen Älter
2021-12-10

Give St. Marien & Co KG Mittelfristige Finanzplanung 2022-2026

Mittelfristige Finanzplanung für das Finanzjahr 2022

Weitere Informationen Älter
2021-12-10

Mittelfristiger Ergebnis- und Finanzplan 2022-2026

Für die Planungsperiode 2022 – 2026
(22. Fassung per 09. Dezember 2021)

Weitere Informationen Älter
2021-12-10

Voranschlag für das Finanzjahr 2022

Voranschlag für das Finanzjahr 2022

Weitere Informationen Älter
2021-12-10

Verordnung - Verkehrsordnung

Verkehrsordnung Gemeinde St. Marien

Weitere Informationen Älter
2021-06-07

Breitbandausbau und Glasfaser

Die Gemeinden Niederneukirchen, St. Florian und St. Marien bemühen sich kooperativ um die Errichtung einer regional-breitflächigen Breitband-Infrastruktur mit GIasfaser für eine stabile, sichere und vor allem schnelle Internetverbindung.
Im Interesse einer zukunftsorientierten Infrastruktur und im Hinblick auf eine weitere Qualitätssteigerung unseres gemeinsamen Lebens-, Wohn- und Arbeitsraumes freuen wir uns das Projekt „Breitband-Glasfaser-Anschluss' in unserer Gemeinde St. Marien nun zu starten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen der folgenden Ansprechpartner Ihres Vertrauens:
• GV Karl Pühringer – 0676/821 28 18 74
• Philip Dickinger, BA – 0664/164 52 09
• GR DI (FH) Thomas Einwaller – 0664/969 11 11


Die Interessensbekundung finden Sie im nachfolgenden Pdf Dokument!

Weitere Informationen Älter
2020-08-25

Auffindung explosiver Kriegsrelikte

Bei der Auffindung von explosiven Kriegsrelikten verständigen Sie bitte sofort die Polizei unter 133.

Weitere Informationen Älter
2020-08-04

[zurück]

Kontakt

St. Marien
St. Marien 1
4502 St. Marien
P: 07227/8155

Bereitgestellt von Gemeinde24, dem Kommunikationstool für Gemeinden!

Copyright © 2022 Fa. Gemeinde24