Wildalpen

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Nachrichten.

Danke an Julia Stenitzer!

Als Dankeschön für die jahrelange Tätigkeit als Kindergartenpädagogin
im Naturpark-Kindergarten Wildalpen, überreichten Bürgermeisterin Karin Gulas
und Gemeinderätin Denise Graf ein Präsent an Frau Julia Stenitzer.

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-10-13

Naturparkschulen

Die Volksschulen Wildalpen, Landl und Gams erhielten ebenfalls das Prädikat Naturparkschule!

Am 08. Oktober 2021 wurde den Volksschulen Wildalpen, Landl und Gams das Prädikat Naturparkschule verliehen.
Diese Auszeichnung steht für eine enge Verbundenheit der Schulen mit der Natur, der Region sowie dem Natur- und Geopark.
Die Schulen sind künftig bereit Themen wie biologische Vielfalt, Nachhaltigkeit und Naturschutz in Zusammenarbeit mit dem Naturparkmanagement dauerhaft im Schulalltag zu integrieren. „Mit der Hilfe einer Naturparkschule haben Kinder die Möglichkeit ein grundlegendes Verständnis für die Natur zu erlangen. Umso erfreulicher ist es daher, dass nun all unsere Schulen der Natur- und Geopark Region mit dem Prädikat Naturparkschule ausgezeichnet werden konnte“ erklärt Eva Maria Vorwagner, Naturparkschulbetreuerin und Projektmanagerin. Die MS Weissenbach sowie die Volksschulen Altenmarkt und St. Gallen sind bereits seit 2009 Naturparkschulen und kooperieren mit Hilfe von gemeinsame Projekte und Freilandexkursionen im Sinne der Naturpark-Philosophie. Die Urkundenverleihung der drei neuen Schulen wurde durch die Schulkinder der Volksschulen Gams und Wildalpen musikalisch umrahmt, kurze Sketche zum Thema „Insekten im Schulgarten“ wurden ebenfalls dargeboten. Zudem wurde der Saal der Urkundenüberreichung von den SchülerInnen der VS Landl feierlich dekoriert. Großer Dank gilt diesbezüglich den Lehrkräften, welche mit viel Engagement und Kreativität einen Platz für die Ideen des Naturparks im Klassenzimmer schaffen.

Hier können Sie sich das Video der Urkundenüberreichung ansehen!

Foto: NUP Eisenwurzen

Bürgermeisterin Karin Gulas(10.vlnr) und Bürgermeister Bernhard Moser (3. vlnr) sowie GF Oliver Gulas- Wöhri (1. vrnl) mit den neuen Naturparkschulen VS Landl, Gams und Wildalpen, samt PädagogInnen und Schulkinder

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-10-12

Felsräumungsarbeiten!

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Von 18. bis 29.10.2021 finden an der Rotwaldstraße, zwischen Klaus und Drei Keuschen (im Bereich Wölgermauer), Felsräumungsarbeiten statt!

Verkehrsanhaltungen, sowie einspurige Straßensperren sind zu erwarten.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-09-28

Neue Testzeiten am Gemeindeamt!

Liebe BürgerInnen,
liebe Gäste!

Ab sofort gelten neue Testzeiten für die Corona-Testungen am Gemeindeamt Wildalpen:

DIENSTAGS
von 16.00 bis 17.00 Uhr 

FREITAGS
von 19.00 bis 20.00 Uhr

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-09-28

Stellenausschreibung

Der Natur- und Geopark Steirische Eisenwurzen sucht eine(n) KLAR! Regions- und ProjektmanagerIn für regionale und internationale Förderprojekte.

Lesen Sie mehr dazu im PDF-Dokument in der Anlage...

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-09-27

Heizkostenzuschuss 2021/2022

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

Von 1. Oktober 2021 bis 4. Februar 2022 haben Sie die Möglichkeit den Heizkostenzuschuss 2021/2022 am Gemeindeamt Wildalpen zu beantragen.

Die Maßnahme kommt ausschließlich Personen mit geringem Einkommen zugute. 

Unter welchen Voraussetzungen der Zuschuss beantragt werden kann, lesen Sie im PDF-Dokument in der Anlage.

Weitere Informationen Diesen Monat
2021-09-27

Defibrillatoren für Wildalpen

Bei einem Herz-Kreislaufstillstand zählt jede Minute...


Den Ersthelfern kommt bei einer Reanimation eine ganz entscheidende Rolle zu. Nur durch einen sofortigen Start der Reanimationsmaßnahmen haben die Betroffenen eine Überlebenschance. Diese Überlebenschance kann durch den Einsatz eines Defibrillators erheblich gesteigert werden. Die Defibrillatoren leiten die Ersthelfenden mittels Sprachanweisungen durch die Notsituation. Sie sind daher auch für medizinisch unerfahrene Personen leicht zu handhaben. Defibrillatoren beenden durch einen kontrollierten Stromstoß das lebensgefährliche Kammerflimmern. Kammerflimmern führt sehr schnell zu einer Sauerstoff-Unterversorgung wichtiger Organe. Eine sofortige Herzdruckmassage und der schnelle Einsatz des Defibrillators können schwere Folgeschäden verhindern, die Überlebenschance erhöht sich so von zehn auf über 60 Prozent.

Aus diesen Gründen hat sich die Gemeinde Wildalpen dazu entschlossen, zwei öffentlich zugängliche Defibrillatoren anzukaufen und diese auf den beiden Feuerwehr Rüsthäusern in Wildalpen und Hinterwildalpen zu montieren.

Die Modelle „Zoll AED Plus“ wurden samt eines beheizbaren Außenkasten angeschafft, um 365 Tage für 24 Stunden zugänglich zu sein. „Gerade im Ortsteil Hinterwildalpen war es notwendig, einen öffentlich zugänglichen Defibrillator zu installieren. Aufgrund der Entfernung sowie der Tatsache, dass im Winter oftmals mit Straßensperren zu rechnen ist, ist diese Investition in die Sicherheit der Bevölkerung sowie unserer Gäste wichtig. Doch auch das direkte Ortszentrum ist durch den Defibrillator am Gemeindeamt/Feuerwehr Rüsthaus nun gut versorgt.“ so Bürgermeisterin Karin Gulas zu den im Gemeindevorstand beschlossenen Investitionen. Außerdem wurde ein typgleiches Trainingsgerät angekauft, um der Bevölkerung eine Übungsmöglichkeit mit den lebensrettenden Defibrillatoren zu ermöglichen: „Sobald es die COVID Situation zulässt, können wir damit regelmäßig eine Reanimationsübung an den beiden Standorten anbieten. Damit können wir unserer Bevölkerung eventuelle Ängste vor einer Anwendung nehmen und demonstrieren, wie einfach ein solches Gerät zu bedienen ist und Leben gerettet werden können.“ so Projektinitiator Gemeinderat Florian Kain.
Die beiden neuen Geräte wurden auch online unter https://definetzwerk.at/ in der Österreichischen Defi Landkarte registriert. Auf dieser Website findet man auch Informationen zum Gerät und zur richtigen Anwendung. Gemeinsam mit den beiden baugleichen Defibrillatoren der Stadt Wien beim Museum Hochquellenwasser und dem Aufsichtsposten Winterhöh, die ebenfalls öffentlich zugänglich sind, ist die Gemeinde Wildalpen nun gut versorgt.

Weitere Informationen Älter
2021-04-30

Verbot von Feuerentzünden im Wald

Zur Hintanhaltung von Waldbränden ist das Feuerentzünden und das Rauchen im Wald, sowie in Waldnähe, verboten.
Mehr dazu lesen Sie im PDF-Dokument in der Anlage...

Weitere Informationen Älter
2021-04-06

Babyparty 2020

Ansehen Älter
2020-01-19

Hochzeit GRAF Anton & Denise

Anton und Denise haben sich am Samstag, den 19. Oktober 2019 in Wildalpen das "Ja-Wort" gegeben.

Ansehen Älter
2020-01-02

Hochzeit ARRER Michael & Veronika

Michael und Veronika haben sich am Samstag, den 22. August 2020 in Wildalpen das "Ja-Wort" gegeben.

Ansehen Älter
2020-01-02

[zurück]

Kontakt

Wildalpen
Wildalpen 91
8924 Wildalpen
P: 03636 621

Bereitgestellt von Gemeinde24, dem Kommunikationstool für Gemeinden!

Copyright © 2021 Fa. Gemeinde24