Sankt Martin am Wöllmißberg

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Nachrichten.

Christbäume zum Selberschneiden

Christbäume aus St. Martin zum Selberschneiden:

-am 10. & 11. Dezember
-am 17. & 18. Dezember
jeweils von 10:00-15:00 Uhr

Wo?
Langmannsperre - Richtung Teigitschklamm.

Auf dein Kommen freut sich die Familie Nebel.
Günter Nebel: 0664/4947871
Hilde Nebel: 0676/7152019

Weitere Informationen Heute
2022-11-30

Sanierung des Teigitschweges

Nach einer eingehenden Besichtigung des Weges hat der Vorstand der dortigen Weggenossenschaft beschlossen, den Teigitschweg zu sanieren.

Ab Montag, 28.11.2022 ist ein großer Bagger im Einsatz.

Eine Durchfahrt ist daher während der Bauzeit nicht möglich!

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-11-28

Problemstoffsammlung beim Bauhof

Am 02.12. ist es möglich von
16:00-18:00 Uhr
Problemstoffe beim Bauhof (ehemalige Feuerwehr) abzugeben.

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-11-25

Blutspendetermine

Termine:
16.12.2022/Volksheim Köflach/
10:00-13:00 & 14:00-19:00

19.12.2022/Volkshaus Bärnbach/
15:00-19:00

Retten Sie Leben, spenden Sie Blut!

Jede einzelne Blutspende rettet ganz aktiv und auf direktem Weg Leben. Weil jede einzelne Blutspende sicherstellt, dass im Ernstfall und zu jederzeit für jeden Menschen genügend Blutkonserven vorhanden sind.

Jedes Jahr verletzen sich alleine in der Steiermark fast 8.000 Menschen im Straßenverkehr, mehr als 1.000 davon schwer. Viele von ihnen benötigen dann vor allem eines – Blut und das schnell. Doch nicht nur Unfallopfer aus dem Straßenverkehr sind auf lebensrettende Blutspenden angewiesen. Wann immer Blut fließt, muss es ersetzt werden. Zu einem kleinen Anteil schafft dies unser Organismus selbst. Wird der Blutverlust jedoch zu hoch, droht das System in unserem Körper zu kollabieren und wir benötigen Hilfe von außen. Eine einzige komplizierte Operation kann bis zu 40 Blutkonserven erfordern! Bedenkt man, dass eine Blutkonserve 450 Milliliter des lebenswichtigen Sauerstoffträgers enthält, wird schnell deutlich, wie unerlässlich Blutspenden ist.

Direkte Hilfe von Mensch zu Mensch

Doch nicht nur für riskante Behandlungen sind Blutkonserven unerlässlich. Denn: Auch bei jedem noch so kleinen chirurgischen Eingriff werden zur Sicherheit des Patienten Blutspenden bereitgestellt und auch die moderne Krebstherapie wäre ohne Blutspenden undenkbar. Blut ist ein unentbehrliches Medikament, das in keinem Fall künstlich erzeugt werden kann. Wer Blut braucht, der benötigt das Blut eines anderen Menschen. Wer Blut spendet, der hilft direkt und unmittelbar einem Menschen in Not.

Steiermarkweit werden jährlich circa 50.000 Blutkonserven zur Versorgung der Bevölkerung benötigt. Drei Abnahmeteams des Roten Kreuzes Steiermark sind täglich und rund um die Uhr im Einsatz, um den großen Bedarf am Notfallmedikament Blut zu decken. Ein Unterfangen, das nur unter tatkräftiger Mithilfe der Bevölkerung bewerkstelligt werden kann.

Lebensrettendes Blut kann in nur einer halben Stunde gespendet werden. Haben Sie eine halbe Stunde Zeit?

Nähere Informationen und alle kommenden Blutspendetermine unter: www.blut.at

Weitere Informationen Diesen Monat
2022-11-21

Impfungen in der BH Voitsberg

Grippe-Impfaktion 2022/2023

Die diesjährige Grippe-Impfaktion beginnt am 03. Oktober 2022 und läuft solange der Vorrat reicht bzw. bis spätestens 27.01.2023

Impfstoffe & Impfkosten:
€ 16,00 Vaxigrip Tetra (ab dem 6. Lebensjahr)
€ 27,00 Fluad Tetra (ab dem 65. Lebensjahr)

Mitgebrachte Impfstoffe dürfen aus rechtlichen Gründen nicht verabreicht werden.

Impftermine in der Bezirkshauptmannschaft Voitsberg (telefonische Voranmeldung ist erforderlich – Tel.-Nr.: 03142/21520-252)

Montag, 12.12.2022 von 10:00-11:30 Uhr

Impfungen für Erwachsene, die an den Impfterminen auch angeboten werden:
€30,00 Repevax - (Diphtherie-Tetanus-Kinderlähmung-Keuchhusten)
€0,00 MMRVaxPro - (Masern-Mumps-Röteln) --> kostenlos

Weitere Informationen Älter
2022-10-17

Folder "Wandern rund um Graz"

Im neuen Folder WANDERN RUND UM GRAZ präsentiert sich die Erlebnisregion Graz zurecht als Wanderparadies. Kaum eine Region bietet so eine Vielfalt an unterschiedlichen Landschaftstypen und attraktiven Naturerlebnissen in unmittelbarer Nähe zu einer internationalen Kultur-, Genuss- und Landeshauptstadt.

35 Wandertouren vom Schöckl über das Grazer Bergland bis hin zur Gleinalm, Pack, Stubalpe und den Reinischkogel stellen die unterschiedlichen Gebiete vor. Familienwege, Gipfel- und Hüttenwanderungen, gemütliche Buschenschänken, Wege am Wasser und Tipps für den Winter zeigen das vielfältige Angebot der Erlebnisregion Graz und bieten Anreiz für tolle Ausflüge zu jeder Jahreszeit!

Unter folgendem Link kann das Prospekt zum Schmökern heruntergeladen werden:
https://www.steiermark.com/00_Regionen/07_Region%20Graz/PDFs/Prospekte/2022/Wandern%20rund%20um%20Graz.pdf

Weitere Informationen Älter
2022-10-14

Tipps zum Energiesparen

Hilfreiche Tipps und Tricks zum Energiesparen gibt es auf der Website
https://energiesparoffensive.at/
und in den Broschüren in der Gemeinde.

Weitere Informationen Älter
2022-10-03

Heizkostenzuschuss 2022/2023

Der Antrag für den Heizkostenzuschuss 2022/2023 kann ab sofort bis spätestens
28. Februar 2023 im Gemeindeamt gestellt werden. Unter bestimmten Voraussetzungen wird ein Betrag von € 340,00 angewiesen. Anspruchsberechtigt sind alle Personen, die seit
01. September 2022 ihren Hauptwohnsitz in der Steiermark haben, die keinen Anspruch auf Wohnunterstützung haben und deren Haushaltseinkommen die nachfolgenden Grenzen nicht übersteigt:

für Ein-Personen Haushalte – € 1.371,00
für Ehepaare bzw. Hausgemeinschaften – € 2.057,00
für jedes Familienbeihilfe beziehende im Haushalt lebende Kind – € 412,00

(Achtung, bei 14 Gehältern auf Netto-Jahreseinkommen umrechnen und durch 12 teilen!)

Bitte folgende Unterlagen zur Antragsstellung mitbringen: letzten Pensionsabschnitt bzw. Einkommensnachweis und Brennstoff- oder Heizkostenrechnung. Für die Überweisung durch das Land Steiermark wird außerdem unbedingt der IBAN benötigt.

Weitere Informationen Älter
2022-10-03

Erhebung über Erwachsenenbildung

Im Oktober startet österreichweit die Erhebung über Erwachsenenbildung (AES). AES steht für Adult Education Survey.
Die Erhebung wird vom Statistischen Amt der Europäischen Union (EUROSTAT) organisiert und in Österreich vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung beauftragt. Für die nationale Durchführung ist Statistik Austria verantwortlich.
Wir befragen österreichweit Erwachsene im Alter zwischen 18 und 69 Jahren.

Weitere Informationen finden Sie in der PDF-Datei.

Weitere Informationen Älter
2022-09-26

Hotline des Kriseninterventionsteams

Psychosoziale Hilfe

Sich verändernde Lebenssituationen, Verlustereignisse und akute Krisen
können Menschen an ihre Belastungsgrenzen bringen.
Sorgen und Ängste um sich selbst oder um Nahestehende können entstehen oder sich verstärken.
Psychosozial ausgebildete Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner nehmen sich für Sie und Ihre Anliegen gerne Zeit unter:

+43800500154

Weitere Informationen finden Sie in der PDF-Datei.

Weitere Informationen Älter
2022-08-01

Blumenschmuck 2022

Ansehen Älter
2022-06-22

Jung im Steirischen Zentralraum

„Jung im Steirischen Zentralraum“ ist eine regionale Plattform rund um junge Themen. Die Website richtet sich in erster Linie an sämtliche Akteur:innen der Kommunalen Jugendarbeit und soll Überblick schaffen, Orientierung geben und Vernetzen.

Ein breites regionales Angebot im Bereich Jugend wartet darauf genutzt zu werden! Egal ob Events, Projekte, Workshops, Beratungsangebote, Beteiligungsveranstaltungen oder Infos aller Art für junge Menschen in sämtlichen Lebenslagen – hier wird für Überblick gesorgt.

Jung im Steirischen Zentralraum richtet sich aber auch an Jugendliche. Mit der Jugendlandkarte gibt es beispielsweise ein speziell für junge Menschen aufbereitetes Tool zur Suche nach Freizeitaktivitäten in unmittelbarer Nähe, oder in einer der 52 Gemeinden der Region.

Wir möchten gerne von den 14-26 jährigen Bürger:innen des Steirischen Zentralraums wissen: Was brauchen junge Menschen im Steirischen Zentralraum für ein gutes Leben in ihren Heimatgemeinden und was können Gemeinden für ihre junge Bevölkerung tun?
Dazu haben wir eine kurze Umfrage erstellt. Unter den Teilnehmenden werden 5 Regions-Goodiebags verlost.
Link: https://forms.gle/NUvce48Wpsv7WSk57

Weitere Informationen Älter
2022-04-18

Gebühren 2022

Für die geltenden Gebühren ab 01.01.2022 die angehängte PDF öffnen.

Weitere Informationen Älter
2021-12-31

[zurück]

Kontakt

Sankt Martin am Wöllmißberg
St. Martin am Wöllmißberg 64
8580 St. Martin am Wöllmißberg
P: 03140/202

Bereitgestellt von Gemeinde24, dem Kommunikationstool für Gemeinden!

Copyright © 2022 Fa. Gemeinde24