St. Jakob im Walde

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Nachrichten.

Stellenausschreibung Abfallwirtschaftsverband Hartberg

Der Abfallwirtschaftsverband Hartberg schreibt die Stelle einer Sortierkraft (m/w) aus!

Nähere Informationen: PDF öffnen!

Weitere Informationen Älter
2021-05-27

Freiwillige Helfer für Selbsttestungen gesucht

Die Gemeinde St. Jakob im Walde sucht freiwillige Helfer für die kontrollierten Selbsttests für Freitag abends und Sonntag vormittags.
Das Land Steiermark zahlt eine Entschädigung von €10,00/Stunde.
Es erfolgt eine fundierte Einschulung auf das Testsystem.
Interessierte bitte am Gemeindeamt unter 03336 8212 melden.

Weitere Informationen Älter
2021-05-20

Bürgerinformation 3/2021

Die Bürgerinformation erhalten Sie mit einem Klick auf PDF-öffnen!

Weitere Informationen Älter
2021-04-23

Gratis-Selbsttests auf dem Gemeindeamt

Ab 9. April bietet unsere Gemeinde die Gratis-Selbsttests an.
Alle Informationen dazu finden Sie im PDF-Dokument.

Weitere Informationen Älter
2021-04-08

Bürgerinformation 2/2021

Die Bürgerinformation erhalten Sie mit einem Klick auf PDF Öffnen.

Weitere Informationen Älter
2021-04-01

Informationsschreiben der Gemeinde Strallegg

Geschätzte St. Jakoberinnen und St. Jakober,
in unserer Nachbargemeinde Strallegg sind aktuell sehr viele Familien mit Covid-19 und zum Teil mit der hochansteckenden britischen Mutation infiziert und erkrankt. Der Anstieg war in den letzten Tagen so hoch, dass Strallegg die höchste Inzidenz in der Steiermark aufweist.
Anbei veröffentlichen wir das Bürgerinformationsschreiben der Gemeinde Strallegg.

Seid vorsichtig und bleibt gesund!
Euer Bürgermeister!

Weitere Informationen Älter
2021-03-11

BH und Polizei verstärken Kontrollen

Bezirkshauptmannschaft und Polizei verstärken Kontrollmaßnamen!
Seitens der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld werden umgehend weitere Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus im Bezirk gesetzt:
Ab der kommenden Woche werden von der Polizei im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern des Sicherheitsreferates der Bezirkshauptmannschaft gezielte Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Diese werden sich über den gesamten Bezirk erstrecken, in jenen Gemeinden verstärkt, in denen die Infiziertenzahlen sehr hoch sind.
Dabei soll die Einhaltung von konkreten gesetzlichen Corona-Bestimmungen ebenso kontrolliert werden wie die allgemeinen Schutzbestimmungen.
Schwerpunkte dieser Kontrollmaßnahmen sind:
• Betriebsstätten zur Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen wie Frisöre, Physiotherapeuten und Physiotherapieeinrichtungen, Massageinstitute etc.
• Gaststätten, Buschenschenken, einschließlich „Hinterzimmer“, Vereinslokale wie Fischer- oder Schihütten, Imbiss-Stuben, Lokale bzw. Sitzecken bei Tankstellen etc.
• Fitness-Studios
• Käufhäuser, Supermärkte, Baumärkte, Bauernmärkte
• Kfz-Werkstätten und Tankstellen
* Sonstige Zusammenkünfte von Menschen
Weitere Maßnahmen werden nicht ausgeschlossen
Sollte der allgemeine Appell an die Bürgerinnen und Bürger, das Ersuchen an Unternehmer sowie die erweiterten Kontrollen nicht den gewünschten Erfolg bringen, können weitere Maßnahmen nicht ausgeschlossen werden. Maßnahmen zur Eindämmung der Virus-Infektionen wären unter anderem eine allgemeine Antigen-Testaktion aller Bürgerinnen und Bürger in einer Gemeinde oder Region oder die Festlegung der Tragepflicht von Schutzmasken im Freien.
So wurden vor dem Hintergrund des anhaltenden Pandemiegeschehens die Bundesländer in einem kürzlich ergangenen Erlass des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz ersucht, umgehend Regelungen auf Landes- und Bezirksebene zu schaffen, wonach beim Betreten stark frequentierter öffentlicher Orte im Freien eine Atemschutzmaske zu tragen ist.
Derartige Regelungen sollen demnach an allen öffentlichen Orten im Freien gelten, bei denen auf Grund der hohen Frequenz von Personen nicht gesichert davon ausgegangen werden kann, dass der Mindestabstand von zwei Metern generell und durchgehend eingehalten werden kann.
Ein besonderes Dankeschön
allen, die dazu beitragen, dass sich die Corona-Pandemie nicht weiter ausbreiten kann und die infizierten Menschen weniger werden.
Hartberg, am 19. Feber 2021

Weitere Informationen Älter
2021-02-20

Corona-Hochburg Bezirk Hartberg Fürstenfeld

Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ist weiterhin Corona-Hochburg
Die Bezirkshauptmannschaft ersucht alle um die Mithilfe und verstärkt die Kontrollen
Leider sind die Zahlen der Corona-Infizierten im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld unverändert sehr hoch. Mit Stand 19. Feber gelten 365 Menschen als Corona positiv. In den letzten 24 Stunden wurden wiederum 44 Neuerkrankungen registriert. Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner liegt bei 251,6. Österreichweit wird ein Wert von unter 100 angestrebt. Damit liegt der Bezirk Hartberg-Fürstenfeld bedauerlicher Weise weiterhin an erster Stelle aller Bezirke in der Steiermark. Das Auftreten von bestätigten Corona-Mutationen im Bezirk verschärft die Problematik.
Nach Mitteilung der Corona-Kommission vom 18. Feber liegen in Österreich 39 der 96 Bezirke/Regionen in der rohen 7-Tages-Inzidenz unter 100/100.000 Einwohner und weitere 6 Bezirke/Regionen bereits unter 50/100.000 Einwohner!
Die Gemeinden des Bezirkes sind sehr unterschiedlich belastet. In einigen Gemeinden gibt es keine an Corona-erkrankten Person. In vier Gemeinden beläuft sich die Zahl der Infizierten auf über 30 bis nahezu 50 Menschen, in zahlreichen weiteren Gemeinden ist die Zahl im Vergleich zur Einwohnerzahl sehr hoch.
Alle können mithelfen!
Um einen weiteren Anstieg zu vermeiden und eine Verbesserung der derzeitigen Situation zu erreichen, ist die Mithilfe aller Bewohnerinnen und Bewohner dringend notwendig.
Einhaltung der Schutzmaßnahmen!
Alle, ob jung oder alt, werden nochmals ersucht, die Schutzmaßnahmen einzuhalten: 2 m-Abstand halten, Schutzmasken tragen, Hände desinfizieren, Zusammenkünfte vermeiden, Ausgangsregeln beachten.
Nachdem in den vergangenen Wochen mehrmals Unternehmen als Ausgangsstellen von Corona-Infektionen festgestellt wurden, ergeht das große Ersuchen, innerhalb der eigenen Belegschaft und im Umgang mit den Kundinnen und Kunden verstärkt auf die Sicherheitsmaßnahmen zu achten und bei Feststellung von Mängel auf diese hinzuweisen.
Es ist durchaus verständlich, dass nach einer so langen Zeitdauer die Aufmerksamkeit nachlässt. Nicht zuletzt auf Grund der hohen Infektionszahlen wird jedoch wiederum verstärkt auf die Wichtigkeit von Hygienemaßnahmen, wie etwa das regelmäßige Desinfizieren von Einkaufswägen durch die Einkäuferinnen und Einkäufer selber aber auch durch die Supermarktbetreiber hingewiesen.
Inanspruchnahme der Antigen-Schnelltests
Die Tests schaffen Sicherheit und Schutz. Man schützt die eigene Gesundheit sowie Leben und Gesundheit der Familie und aller Mitmenschen. Daher wird empfohlen, die kostenlosen Antigen-Schnelltests bei den beiden Teststrecken in Hartberg und Fürstenfeld, bei den Apotheken und nun auch beim Testbus zahlreich und öfters in Anspruch zu nehmen.
Anmeldung zu den Schutzimpfungen
Seit 19. Feber werden die ersten über 80-Jährigen Steirerinnen und Steirer brieflich über ihre Impfmöglichkeit bei ihrem niedergelassenen Arzt oder bei einer Impfstraße informiert. Die Impfungen der ersten 24.000 über 80-Jährigen starten mit 2. März. Nach Verfügbarkeit des
Impfstoffes werden die Schutzimpfungen entsprechend dem Impfplan fortgesetzt. Es ist wichtig, dass sich Impfinteressierte rasch anmelden. Nähere Infos und Anmeldung unter www.oesterreich-impft.at.
Krisenbesprechungen mit Bürgermeistern und Polizei
Mit den Bürgermeistern von stark betroffenen Gemeinden sowie den zuständigen Kommandanten der Polizeiinspektionen werden vom Bezirkshauptmann und Mitarbeitern des BH-Corona-Teams in den nächsten Tagen Gespräche geführt, bei denen Ursachen sowie zusätzliche Maßnahmen und Aktivitäten zur Eindämmung der Corona-Infektionen erörtert werden.
Bezirkshauptmannschaft und Polizei verstärken Kontrollmaßnamen!
Seitens der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld werden umgehend weitere Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus im Bezirk gesetzt:
Ab der kommenden Woche werden von der Polizei im Beisein von Vertreterinnen und Vertretern des Sicherheitsreferates der Bezirkshauptmannschaft gezielte Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Diese werden sich über den gesamten Bezirk erstrecken, in jenen Gemeinden verstärkt, in denen die Infiziertenzahlen sehr hoch sind.
Dabei soll die Einhaltung von konkreten gesetzlichen Corona-Bestimmungen ebenso kontrolliert werden wie die allgemeinen Schutzbestimmungen.
Schwerpunkte dieser Kontrollmaßnahmen sind:
• Betriebsstätten zur Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen wie Frisöre, Physiotherapeuten und Physiotherapieeinrichtungen, Massageinstitute etc.
• Gaststätten, Buschenschenken, einschließlich „Hinterzimmer“, Vereinslokale wie Fischer- oder Schihütten, Imbiss-Stuben, Lokale bzw. Sitzecken bei Tankstellen etc.
• Fitness-Studios
• Käufhäuser, Supermärkte, Baumärkte, Bauernmärkte
• Kfz-Werkstätten und Tankstellen
* Sonstige Zusammenkünfte von Menschen
Weitere Maßnahmen werden nicht ausgeschlossen
Sollte der allgemeine Appell an die Bürgerinnen und Bürger, das Ersuchen an Unternehmer sowie die erweiterten Kontrollen nicht den gewünschten Erfolg bringen, können weitere Maßnahmen nicht ausgeschlossen werden. Maßnahmen zur Eindämmung der Virus-Infektionen wären unter anderem eine allgemeine Antigen-Testaktion aller Bürgerinnen und Bürger in einer Gemeinde oder Region oder die Festlegung der Tragepflicht von Schutzmasken im Freien.
So wurden vor dem Hintergrund des anhaltenden Pandemiegeschehens die Bundesländer in einem kürzlich ergangenen Erlass des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz ersucht, umgehend Regelungen auf Landes- und Bezirksebene zu schaffen, wonach beim Betreten stark frequentierter öffentlicher Orte im Freien eine Atemschutzmaske zu tragen ist.
Derartige Regelungen sollen demnach an allen öffentlichen Orten im Freien gelten, bei denen auf Grund der hohen Frequenz von Personen nicht gesichert davon ausgegangen werden kann, dass der Mindestabstand von zwei Metern generell und durchgehend eingehalten werden kann.
Ein besonderes Dankeschön
allen, die dazu beitragen, dass sich die Corona-Pandemie nicht weiter ausbreiten kann und die infizierten Menschen weniger werden.

Hartberg, am 19. Feber 2021

Weitere Informationen Älter
2021-02-20

Corona Teststraßen, Apotheken und Buslinien mit SAM erreichbar

Apotheken- und Teststandorte, sowie alle Testbusstationen können mit SAM ganz leicht erreicht werden.

Informationen dazu erhalten Sie im PDF-Dokument.

Weitere Informationen Älter
2021-02-19

Bürgerinformation 1/2021

Die Bürgerinformation erhalten Sie mit einem Klick auf PDF öffnen.

Weitere Informationen Älter
2021-02-18

Appell: Haltet die Schutzbestimmungen ein!

Liebe Bevölkerung!

Im beiliegendem Dokument befindet sich der Pressebericht von Herrn Bezirkshauptmann Wiesenhofer mit dem Apell sich an die Schutzmaßnahmen der Regierung zu halten. Leider steigen die Zahlen im Bezirk immer weiter an. Wenn sich die Lage weiterhin verschlechtern sollte, sind weiter Maßnahmen nicht ausgeschlossen!

Ihr Gemeinde-Team

Weitere Informationen Älter
2021-02-12

Information über Covid-19 Antigen-Tests

Im beiliegendem PDF-Dokument finden Sie alle Informationen zu den kostenlosen Covid-19 Antigen-Tests.

Weitere Informationen Älter
2021-02-09

Coronamaßnahmen in Schulen und Verschärfungen der Strafen

Im beiliegendem PDF-Dokument finden Sie genauere Information zu den Maßnahmen.

Weitere Informationen Älter
2021-02-05

Programm des Elternberatungszentrums Hartberg-Fürstenfeld

Liebe Eltern!

Im beiliegendem Dokument finden Sie alle Veranstaltungen und Kurse des Elternberatungszentrums Hartberg-Fürstenfeld.

Das Programm umfasst Eltern- und Einzelberatungen, Babymassagen, Stillvorbereitungen und vieles mehr in Ihrer Nähe.

Weitere Informationen Älter
2021-02-02

Homeoffice Maßnahmenpacket

Alle Informationen zum Homeoffice Maßnahmenpacket finden Sie im PDF-Dokument.

Weitere Informationen Älter
2021-01-29

Information zum Um- und Zubau Rüsthaus-Musikerheim-Bauhof

Im beiliegendem PDF-Dokument finden Sie Informationen über das Ergebnis der Bürgerbefragung und den weiteren Vorgängen.

Weitere Informationen Älter
2021-01-15

Bekanntgabe Bankdaten

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!

Nach der Fusionierung der Raiffeisenbank Oststeiermark Nord benötigen wir Ihre neue Bankverbindung. Daher bitten wir Sie, uns Ihre Bankdaten am Gemeindeamt bekanntzugeben, wenn Sie eine Einzugsermächtigung unterschrieben haben.
Vielen Dank!

Ihr Gemeinde-Team

Weitere Informationen Älter
2020-12-01

Bürgerinformation 06/2020

Die Bürgerinfo erhalten Sie mit einem Klick auf 'PDF öffnen'.

Weitere Informationen Älter
2020-11-23

Coronaregeln im ASZ

Das Altstoffsammelzentrum muss aufgrund der neu geltenden Verordnung nicht geschlossen werden. Bei Betreten des ASZ müssen aber sehr wohl die Sicherheitsmaßnahmen der Regierung eingehalten werden. Folgende Regeln sind zu beachten:

Betreten nur zwischen 06.00 und 19.00 Uhr

Einhalten des Mindestabstandes von 1m

Mund- und Nasenschutzpflicht für Kunden und Mitarbeiter

Kunden werden nur einzeln ins ASZ eingelassen

Weitere Informationen Älter
2020-11-17

Wichtige Informationen zur aktuellen Situation

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger!

Der Betrieb auf der Gemeinde bleibt weiterhin für alle aufrecht. Wir bitten jedoch alle dringende Behördenwege elektronisch oder telefonisch zu erledigen. Schriftliche Anträge können auch im unteren Eingangsbereich in den weißen Briefkasten eingebracht werden.
Bei Eintritt in das Gemeindeamt ist die MNS-Pflicht zu beachten und Abstand zu halten!

Das Team der Gemeinde

Weitere Informationen Älter
2020-11-12

Bürgerinformation 05/2020

Informationen des Bürgermeisters

PDF öffnen!

Weitere Informationen Älter
2020-09-22

Bürgerinformation 04/2020

Information des Bürgermeisters


PDF öffnen

Weitere Informationen Älter
2020-08-19

Hilfe bei Unwetterschäden

Die Gemeinde ist bei der Antragstellung für Privatschadensausweise nach Unwetterschäden gerne behilflich!

Bitte um telefonische Voranmeldung!

Die Anträge können auch online eingebracht werden.
Siehe Merkblatt für Anträge
PDF ÖFFNEN

Weitere Informationen Älter
2020-08-12

Neuer Gemeinderat

Am 30. Juli 2020 fand die konstituierende Sitzung des Gemeinderates statt:

Bürgermeister: Johannes Payerhofer
Vize-Bgm: Jakob Sobl
Kassier: Helmut Wagner

Franz Königshofer (FPÖ)
Bernadette Lueger-Kerschenbauer (ÖVP)
Mag. Karin Leitner (ÖVP)
Josef Payerhofer (ÖVP)
Stefan Ochabauer (FPÖ)
Markus Pfleger (ÖVP)
Martin Mock (ÖVP)
Katharina Gletthofer (ÖVP)
Sigrid Königshofer (FPÖ)
Hermann Feiner (ÖVP)
Sigbert Pötz (ÖVP)
Ing. Josef Payerhofer (ÖVP)








Weitere Informationen Älter
2020-08-03

Bürgerinformation 03/2020

Information des Bürgermeisters

Weitere Informationen Älter
2020-05-27

[zurück]

Kontakt

St. Jakob im Walde
Kirchenviertel 24
8255 St. Jakob im Walde
P: 03336 / 8212

Bereitgestellt von Gemeinde24, dem Kommunikationstool für Gemeinden!

Copyright © 2022 Fa. Gemeinde24