Gemeinde Fernitz-Mellach

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Nachrichten.

Stellenanzeige - Purkarthofer Eis

Purkarthofer Eis

sucht Eisverkäufer*innen & Aushilfen im Eisverkauf (m/w/d)

geringfügig, Teilzeit oder Vollzeit (40 Std./Woche), Mo - So, zeitlich frei gestaltbar, saisonal

Weitere Infos siehe PDF

Weitere Informationen Diesen Monat
2024-02-22

Bauverhandlung am 07.03.2024

Beginn: 14:00 Uhr - Am Klostergrund 21-29, Fernitz

Weitere Informationen Diesen Monat
2024-02-22

ÖFFENTLICHE BLUTSPENDETERMINE - MÄRZ 2024

Blut spenden und Lebensretter:in werden!

450 Milliliter Blut: viel mehr braucht es manchmal nicht, um ein Leben zu retten. Nur eines ist dafür unbedingt notwendig: eine Person, die dieses Blut gespendet hat.

In unseren Adern fließt eines der wichtigsten Notfallmedikamente: Blut rettet nach Unfällen, bei Operationen und auch in der Krebstherapie Leben. Es ist ein unersetzbares Medikament, das nicht künstlich hergestellt werden kann. Alle 90 Sekunden wird in Österreich eine Blutkonserve benötigt – das sind rund 1000 Konserven täglich. Um die ausreichende Versorgung mit Blutkonserven sicherzustellen, braucht es deshalb laufend engagierte Spender: innen.

Lebensrettende Hilfe von Mensch zu Mensch
Ohne Blutkonserven wären manchmal schon leichte Verletzungen und viele Operationen lebensbedrohlich. Auch die moderne Krebstherapie wäre ohne Blutkonserven undenkbar. Jede einzelne Blutspende ist deshalb das wertvollste Geschenk für Menschen, deren Leben von Blutkonserven abhängt. Und das Beste daran: Mit einer Blutspende Leben zu retten, geht ganz einfach. Vom Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens bis zur Jause nach der Blutspende vergehen nicht einmal dreißig Minuten. Der Blutspendedienst des Roten Kreuzes ist in der ganzen Steiermark unterwegs. Sie finden so jederzeit eine Blutspendeaktion in Ihrer Nähe.

Ärmel aufkrempeln und Leben retten
Wer mindestens 18 Jahre alt und gesund ist sowie mehr als 50 kg Körpergewicht hat, kann schon beim nächsten Blutspendetermin den Ärmel aufkrempeln und so Lebensretter:in werden. Mit Ihrer Blutspende tun Sie auch sich selbst etwas Gutes: Im Rahmen der Blutspende erhalten alle Spender:innen einen Gesundheits-Check. Neben Blutdruck und Körpertemperatur werden auch Herzschlag und Blutbild kontrolliert.


Alle Informationen rund ums Blutspenden und alle kommenden Blutspendetermine in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.blut.at und www.gibdeinbestes.at
Auch bei unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 190 190 können Sie sich informieren.

Weitere Informationen Diesen Monat
2024-02-21

Häckseldienst

Termine: 21.03.-26.03.2024
Anmeldefrist bis 19.03.2024 unter Tel. Nr. 03135/52 3 62

Bitte achten Sie darauf, dass das Häckselgut einem bestimmten Haushalt zuordenbar und der Verladeort für Fa. Sundl leicht zugänglich ist. Nachträgliche bzw. zu spät eingelangte Anmeldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.
Preise 2024 unter: https://www.fernitz-mellach.gv.at/haeckseldienst.html

Weitere Informationen Diesen Monat
2024-02-20

Gastfamilien gesucht!

Liebe Familien,
mit internationalem Schüler*innenaustausch bringen wir – der gemeinnützige, bildungsorientierte Verein YFU Austria - die Welt näher zusammen.

Im Schuljahr 2024/25 erwarten wir wieder Gastschüler*innen aus aller Welt!
Sie gehen hier zur Schule und wohnen bei ehrenamtlichen Gastfamilien.
Daher suchen wir weltoffene Familien mit Interesse an interkulturellem Austausch!

Weitere Infos siehe PDF

Weitere Informationen Diesen Monat
2024-02-16

Gemeinde-Infoblatt Spezial - Kultur am Mittwoch 2024

PDF öffnen für weitere Infos ...

Weitere Informationen Diesen Monat
2024-02-09

AWV-INFO / Super-Mülli fastet Plastik

In 3 Schritten werden wir Profis!

- 1. Plastik-fasten für Anfänger
- 2. Plastik-fasten für Fortgeschrittene
- 3. Plastik-fasten für Profis

Weitere Informationen Diesen Monat
2024-02-07

English Summer Camp in Fernitz-Mellach 2024

Ferienprogramm mit Mehrwert!

Boys & Girls von 8 bis 14 Jahren

29. Juli - 2. August 2024
Mo - Do: 9 bis 15 Uhr / Fr: 9 bis 14 Uhr

Weitere Infos siehe PDF

Weitere Informationen Diesen Monat
2024-02-05

„Was hilft mir, wenn es stürmt?“

„Was hilft mir, wenn es stürmt?“

Kinder nach Trennung oder Scheidung verstehen und unterstützen

Das Leben kann gut weitergehen, auch wenn alles anders wird: Kindern diese Sicherheit zu vermitteln, wenn Eltern sich trennen oder scheiden lassen, ist das Ziel von RAINBOWS. In Gruppen haben sie einen geschützten Raum, in dem sie offen über ihre Gefühle sprechen können, in dem lernen, ihre eigenen Stärken zu aktivieren und die neue Familiensituation anzunehmen.

Stärkung der Resilienz der Kinder

RAINBOWS konzentriert sich darauf, die Resilienz der Kinder zu stärken, also ihre Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen. "Unsere Grundhaltung ist es, die Stärken und Ressourcen der Kinder in den Mittelpunkt zu rücken und ihnen zu vermitteln, dass sie diese Situation gut schaffen werden. Die Entwicklung der Kinder zu fördern, ihnen Beziehung anzubieten, darauf kommt es an", erklärt Landesleiterin Xenia Hobacher.

Unsere nächsten RAINBOWS-Gruppen für Kinder zwischen 4 und 17 Jahren starten im März in Kalsdorf und Feldkirchen bei Graz.

Weitere Informationen und Anmeldung:

RAINBOWS-Steiermark

Fr. Daniela Pospischill unter: 0664 882 42 373 oder office@rainbows.at

www.rainbows.at/steiermark

Weitere Informationen Älter
2024-01-23

Gemeinde-Infoblatt Februar 2024

PDF öffnen für weitere Infos ...

Weitere Informationen Älter
2024-01-23

Stellenanzeige - Dr. med Margit Holzapfel-Bauer

Die Gynäkoligische Ordination in Fernitz

sucht ab 01.03.2024 eine Ordinationsassistentin

Beschäftigungsausmaß: 25 - 30 Std.

Reichlich Urlaub.

Bewerbung bitte an kontakt@holzapfel-bauer.at

Weitere Informationen Älter
2024-01-22

ÖFFENTLICHE BLUTSPENDETERMINE - FEBRUAR 2024

Blut spenden und Lebensretter:in werden!

450 Milliliter Blut: viel mehr braucht es manchmal nicht, um ein Leben zu retten. Nur eines ist dafür unbedingt notwendig: eine Person, die dieses Blut gespendet hat.

In unseren Adern fließt eines der wichtigsten Notfallmedikamente: Blut rettet nach Unfällen und Verletzungen, bei chirurgischen Eingriffen und auch in der Krebstherapie Leben. Es ist ein unentbehrliches Medikament, das nicht künstlich hergestellt werden kann. Alle 90 Sekunden wird in Österreich eine Blutkonserve benötigt – das sind rund 1000 Konserven täglich. Um die ausreichende Versorgung mit Blutkonserven sicherzustellen, braucht es deshalb laufend engagierte Spender: innen.

Lebensrettende Hilfe von Mensch zu Mensch

Ohne Blutkonserven wären schon minder schwere Verletzungen und viele Operationen lebensbedrohlich. Auch die moderne Krebstherapie wäre ohne Blutkonserven undenkbar. Jede einzelne Blutspende ist deshalb ein Geschenk von unschätzbarem Wert, das der Allgemeinheit zugutekommt. Und das Beste daran: Mit einer Blutspende Leben zu retten geht ganz einfach. Vom Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens bis zur Jause nach der Blutspende vergehen nicht einmal dreißig Minuten. Weil der Blutspendedienst des Roten Kreuzes in der ganzen Steiermark unterwegs ist, findet sich auch jederzeit eine Blutspendeaktion in nächster Nähe.

Ärmel aufkrempeln und Leben retten

Wer zwischen 18 und 69 Jahre alt und gesund ist sowie mehr als 50 kg Körpergewicht hat, kann schon beim nächsten Blutspendetermin den Ärmel aufkrempeln und so Lebensretter:in werden. Mit Ihrer Blutspende tun Sie nicht nur anderen, sondern auch sich selbst etwas Gutes: Im Rahmen der Blutspende profitieren alle Spender:innen von einem Gesundheitscheck. Neben Blutdruck und Körpertemperatur werden auch Herzschlag und Blutbild kontrolliert.

Alle Informationen rund ums Blutspenden und alle kommenden Blutspendetermine in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.blut.at und www.gibdeinbestes.at

Auch bei unserer kostenlosen Service-Hotline 0800 190 190 können Sie sich informieren.

Weitere Informationen Älter
2024-01-19

Kindergarten/ Kinderkrippe - Anmeldewoche

Sehr geehrte Eltern! Sehr geehrte Erziehungsberechtigte!

Sie wollen Ihr Kind in unserer Kinderkrippe, unserem Kindergarten anmelden?
Wir freuen uns schon sehr darauf, Sie und Ihr Kind kennenzulernen!

Anmeldewoche in Fernitz und Mellach

Wer sich persönlich anmelden möchte,
kann in unserer Anmeldewoche (Standort Fernitz oder Standort Mellach) von 4. - 7. März vorbeikommen!

Weitere Infos siehe PDF

Weitere Informationen Älter
2024-01-18

Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark - Heizperiode 2023/2024

Der Heizkostenzuschuss kann heuer wieder zwischen 02. Oktober 2023 und 29. Februar 2024 in Ihrer Wohnsitzgemeinde beantragt werden. Pro Haushalt kann EIN Ansuchen auf Heizkostenzuschuss gestellt werden. Der Zuschuss wird in Form einer Einmalzahlung für die Heizperiode 2023/2024 gewährt. Die Höhe des Zuschusses beträgt € 340,00 für alle Heizungsanlagen. Voraussetzung für die Gewährung des Zuschusses ist, dass der/die Antragsteller:in zumindest seit 1. September 2023 den Hauptwohnsitz in der Steiermark hat.
Das anrechenbare monatliche Haushaltseinkommen (= anrechenbares Gesamteinkommen sämtlicher im Haushalt „hauptwohnsitzgemeldeter“ Personen) darf die festgelegte Einkommensobergrenzen nicht übersteigen.
Es gelten folgende Richtwerte:
- für Ein-Personen Haushalte € 1.392,00
- für Ehepaare bzw. Haushaltsgemeinschaften € 2.088,00
- für jedes Familienbeihilfe beziehende im Haushalt lebende Kind € 418,00
- Die Einkommensgrenzen gelten auch für jene Personen, die von der Rezeptgebühr befreit sind.

Grundsätzlich keinen Anspruch auf Heizkostenzuschuss haben jene Personen, die eine „Wohnunterstützung“ beziehen.

Im Rahmen der Antragstellung auf Gewährung des Heizkostenzuschusses ist daher die schriftliche Bestätigung des Referats für Beihilfen und Sozialservice vorzulegen, dass keine Wohnunterstützung bezogen wird. Die Bestätigung, ob Wohnunterstützung bezogen wird, kann telefonisch unter den nachfolgenden Nummern eingeholt werden: 0316/877-2325 bzw. 0316/877-3748.

Für Auskünfte zum Thema Heizkostenzuschuss steht Ihnen das Referat Beihilfen und Sozialservice unter der Tel. Nummer 0316/877-2325 zur Verfügung.

Wenn Sie Fragen zur Wohnunterstützung haben, wenden Sie sich bitte an 0316/877-3748.
Bei Fragen steht Ihnen wie immer auch das Sozialservice des Landes unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/20 10 10 zur Verfügung.

Neben dem Heizkostenzuschuss des Landes kann auch um den Heiz- und Wohnkostenzuschuss des Bundes noch bis 30.11.2023 (verlängerte Frist) angesucht werden. Voraussetzung: hierfür darf das Jahresnettoeinkommen 2022 aller im Haushalt lebenden Personen zusammen nicht mehr als EUR 40.045,- betragen.
Für Personen ohne Online-Zugang stehen wie beim Heizkostenzuschuss des Landes die Servicestellen der Gemeinde- und Stadtämter zur Verfügung, um im Bedarfsfall bei der Abwicklung des Antrages zu unterstützen.

Weitere Informationen Älter
2023-09-29

Fernitz-Mellach gewinnt VCÖ-Mobilitätspreis

LH-Stv. Anton Lang verleiht Mobilitätspreis für 1. Fahrradzone Österreichs

Seit August 2023 läuft das Pilotprojekt Fahrradzone in unserer Gemeinde im Ortsteil Fernitz. Die Fahrradstraßen sollen in den betroffenen Straßenzügen für eine zusätzliche Verkehrsberuhigung in den Wohnbereichen sorgen und aktive Mobilitätsformen fördern hin zu einer Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer. Das reine Durchfahren der Straßen mit dem PKW ist nicht gestattet, Zu- und Abfahren ist auch weiterhin erlaubt!

Das mit dem VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnete Projekt ist Teil eines Gesamtverkehrskonzeptes für Fernitz-Mellach (Fußverkehrskonzept, Radwege, Landesstraße, …) und wird für einen Zeitraum von einem Jahr fachlich durch unseren Partner verkehrsplus begleitet und evaluiert.

- Sämtliche Nutzer*innen und Bewohner*innen haben während des Pilotversuchs die Möglichkeit die Situation mittels online-Fragebogen unter: https://survey.alchemer.eu/s3/...  zu bewerten.

Herzlichen Dank für die Auszeichnung und Gratulation an alle Preisträger!
VCÖ - Mobilität mit Zukunft, Österreichische Bundesbahnen (ÖBB), Land Steiermark, Siemens Mobility, Maschinenfabrik Liezen und Gießerei MFL

Weitere Informationen Älter
2023-09-18

Lärmschutzverordnung Gemeinde Fernitz-Mellach

Die Durchführung von lärmerzeugenden Arbeiten - dies sind all jene Arbeiten, die mit größerer Geräuschentwicklung verbunden sind, wie insbesondere die Inbetriebnahme von Rasenmähern, Heckenscheren, Kreissägen und dergleichen - ist von

Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 - 12.00 und 13.00 - 20.00 Uhr und am Samstag in der Zeit von 8.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr gestattet.
An Sonn- und Feiertagen ist die Vornahme solcher Tätigkeiten verboten.

Weitere Informationen Älter
2023-06-01

[zurück]

Kontaktdaten

Gemeinde Fernitz-Mellach
Erzherzog-Johann-Platz 21
8072 Fernitz-Mellach
P: 03135/52362

Copyright © 2024, Gemeinde24
ein Kooperationsprojekt der Firmen innovative.at, justanapp.at, webnologie.at